MET Finanz News Badges
Willie M. Ritter
von Willie M. Ritter
28. Aug 2015

DAX - Einbruch bis auf 8.500 Punkte möglich // Investitionsquoten drastisch zurückgefahren

DAX - Einbruch bis auf 8.500 Punkte möglich

Lange Zeit konnten sich die europäischen Börsen Belastungsfaktoren wie den Wachstumssorgen in China, der Frage nach einer Zinswende in den USA sowie die Zuspitzung der Ukraine-Krise entziehen. Seit einigen Tagen jedoch ist die Widerstandsfähigkeit dieser Märkte merklich zurück gegangen.

DAX - Einbruch bis auf 8.500 Punkte möglich

Lange Zeit konnten sich die europäischen Börsen Belastungsfaktoren wie den Wachstumssorgen in China, der Frage nach einer Zinswende in den USA sowie die Zuspitzung der Ukraine-Krise entziehen. Seit einigen Tagen jedoch ist die Widerstandsfähigkeit dieser Märkte merklich zurück gegangen. Nachdem die in unseren letzten Newslettern mehrfach angeführte wichtige Unterstützungsmarke bei knapp unter 11.000 Punkten (hier verlief die 200-Tage-Linie sowie die obere Begrenzung der Korrekturflagge seit Mitte April) endgültig nach unten durchbrochen wurde, gab es in den darauf folgenden Tagen für die Aktienkurse kein Halten mehr.

Für einige Tage rutsche der DAX sogar unter die Zielmarke von 10.000 Punkten. Diese hat er zwar zwischenzeitlich wieder zurück erobert, von den o.a. wichtigen Marken ist das Kursbarometer aktuell aber noch weit entfernt. Ob damit die Stimmung schlechter ist als die tatsächliche Lage, werden die kommenden Tage und Wochen zeigen müssen. Die derzeit laufende Erholung ist momentan lediglich als eine ganz normale Gegenbewegung einzustufen. Wie weit diese gehen wird oder ob die Korrektur seit Mitte April damit abgeschlossen ist, lässt sich in der derzeitigen Gemengelage nur sehr schwer prognostizieren.

Positiv zu werten wäre es, wenn als erste Hürde die untere Begrenzung der o.a. Korrekturflagge genommen werden könnte. Diese liegt aktuell bei 10.300 Punkten. Die nächsten Anlaufstellen sind dann das Julitief d.J. bei ca. 10.650 Punkten sowie die 200-Tage-Linie bei ca. 10.900 Punkten.

Wirklich nachhaltig positiv zu werten wäre aber erst ein Verlassen der o.a. Korrekturflagge gen Norden bei aktuell ca. 11.550 Punkten. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Durchaus realistisch erscheint uns ein weiteres Abrutschen des DAX Performance Index unter das bisherige Tief vom Montagnachmittag bei 9.330 Punkten. Auslöser hierfür wäre u.E. das erneute Abtauchen unter die wichtige Unterstützungsmarke bei ca. 10.100 Punkten, die sich aus diversen Hochpunkten des Jahres 2014 ergibt.

Die Ziele auf der Unterseite sind dann im Bereich zwischen 8.900 Punkten (hier sind die Tiefs vom März sowie August 2014 angesiedelt) und um ca.8.500 Punkten (hier verlaufen mehrere Hochpunkte aus dem Jahr 2013 sowie das Oktobertief 2014) auszumachen.

 

Update MET-Fonds
Investitionsquote drastisch zurückgefahren

Auf Grund der oben skizzierten  Situation an den weltweiten Aktienmärkten hat sich das Bild unserer IndexAmpelMatrix in den letzten Tagen weiterhin stark eingetrübt. Inzwischen sind fast alle Indices in den „roten“ Bereich gerutscht. Das hat zu erheblichen Veränderungen in unseren Portfolien geführt. Im MET Fonds – VermögensMandat wurden alle offensiven Zielinvestments verkauft.
Für den MET Fonds –Privatandat ist es auf Grund der massiven Kursrückgänge, die sich inzwischen auch auf den europäischen Small- und Midcap-Bereich ausgeweitet haben, nun ebenfalls zu teils massiven Verkäufen gekommen.

Resultierend daraus belaufen sich die Investitionsquoten für die MET Fonds aktuell auf:
 
MET Fonds - VermögensMandat:             9 %
MET Fonds – PrivatMandat:                     36 %
 
Die Strategien haben in diesem Jahr bisher folgende Ergebnisse erzielt:
 
MET Fonds - VermögensMandat:           YTD + 0,18 %
MET Fonds – PrivatMandat:                   YTD + 0,98 %
 
Übrigens:
Unsere aktuelle Aktion - 1 % Bestandsprovision für Berater - gilt nicht nur für alle eingezahlten Gelder im MET Fonds - VermögensMandat ( A12A4F),
sondern auch für alle eingezahlten Gelder im MET Fonds - PrivatMandat (WKN A12A4E).

 




 

KATEGORIEN

 

NEWSLETTER

Wir informieren Sie gerne darüber, wenn sich in unseren News etwas tut. Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse hier ein, um informiert zu werden. Sie können die Informationen mit zwei Klicks jederzeit wieder abbestellen.

  • Anleger Makler