MET Finanz News Badges

Newsletter 3.2012

Wolfgang Schäuble hat gut Schmunzeln. Investoren werfen Deutschlands Finanzminister ihr Geld für lau hinterher. Zweijährige Bundesanleihen bringen überhaupt keine Zinsen mehr ein, bei den zehnjährigen Papieren ist die Rendite auf knapp 1,5 Prozent zusammen geschmolzen – Rekordtief. Schön für den Bundeshaushalt, schlecht für Sparer. Die Renditen sicherer Anleihen sinken seit Jahren, doch nie waren die Verwerfungen so heftig. Schuld an den Magerzinsen sind zwei Entwicklungen: zum Einen die Notenbanken, die die Leitzinsen noch über Jahre hinweg sehr niedrig halten werden, zum Anderen verängstigte Investoren, die sich wegen der Euro-Krise in jeden vermeintlich sicheren Hafen flüchten.

Erfahren Sie außerdem in diesem Newsletter:      

  • Anleger überfluten vermeintlich sichere Häfen
  • So tief werden die Zinsen nicht bleiben          
  • Griechenland: Vom EM- zum EU-Aus?!          
  • Der deutsche Sonderweg
  • Schwacher Euro fördert den deutschen Export
  • DAX-Aktien befinden sich in der Hand ausländischer Anleger
  • NEU!! Charttechnischer Ausblick für MSCI World, DAX und EUR/USD
  • Aktuelle Situation im MET Fonds- PrivatMandat
  • Aktuelle Situation im MET Fonds- VermögensMandat                           
  • "Investment & more" IAM II 2012 Save the date

Das und mehr in diesem Newsletter: Download

KATEGORIEN

 

NEWSLETTER

Wir informieren Sie gerne darüber, wenn sich in unseren News etwas tut. Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse hier ein, um informiert zu werden. Sie können die Informationen mit zwei Klicks jederzeit wieder abbestellen.

  • Anleger Makler